Psychodrama


Das Moreno Institut vertritt das Verfahren Psychodrama in Lehre, Anwendung, Forschung sowie Fort- und Weiterbildung.

 

Psychodrama steht international als Kürzel für Psychodrama-Soziometrie-Gruppenpsychotherapie und Rollenspiel. Es ist eine Aktionsmethode und zählt zu den humanistischen Verfahren. Psychodrama ist systemisch konzipiert mit tiefenpsychologischen und verhaltensmodifizierenden Dimensionen. Es wird heute sowohl im Gruppen- als auch im Einzelsetting (Monodrama) angewandt. 
 

Konzipiert wurde das Verfahren im Wien des 20. Jahrhunderts von dem Psychiater und Psychotherapeuten Dr. med., Dr. h.c. Jakob L. Moreno (1889 -1974).

1925 hat Moreno das Psychodrama in den USA eingeführt und weiter ausgearbeitet. Neben seinen zahlreichen einzel- und gruppentherapeutischen Innovationen hat er sich auch als Philosoph und Soziologe einen Namen gemacht.

 

Heute wird das Verfahren weltweit angewandt.
 

Psychodrama dient der Untersuchung, Förderung und Therapie der Interaktion, 

Soziometrie der Erforschung, Entwicklung und Behandlung zwischenmenschlicher Beziehungen und Netzwerke.
 

Wirksam wird Psychodrama als Gruppenverfahren und im Einzelsetting (Monodrama) durch die Einführung der spontanen szenischen Darstellung und durch den gezielten Einsatz methodenspezifischer Techniken im psychodramatischen Spiel.
 

Rollenspiel und Rollentraining sind bewährte Vorgehensweisen.


Ausgehend vom Prinzip der Begegnung, wird der Mensch als Handelnder
in seinen zwischenmenschlichen Beziehungen und Interaktionen gesehen,
als Mitverantwortlicher innerhalb der menschlichen Gemeinschaft und des
Kosmos.


Jakob L. Moreno (unten Mitte zusammen mit Zerka Toeman Moreno)

 

Ziel der psychodramatischen Vorgehensweise ist, die körperliche, seelische
und soziale Gesundheit des Menschen zu fördern, zu erhalten bzw. wiederherzustellen
oder zu verbessern. Demgemäß wird das Psychodrama mit unterschiedlichen Schwerpunkten und feldspezifischen Modifikationen als Methode für Gruppen- und Einzelarbeit angewandt.


Die unterschiedlichen Formen des Psychodramas wie z.B. Protagonistenspiel,
Monodrama, Gruppenpsychotherapie, Soziodrama, Soziometrie, Aufstellungsarbeit, Rollenspiel,
Stegreifspiel werden angewandt in Medizin und Psychologie, Psychotherapie und Rehabilitation, außerdem in pädagogischen, psychosozialen und kirchlichen Arbeitsfeldern. Beratung, Betreuung, Jugendhilfe, Suchthilfe, Prävention, Unterricht und Bildungsarbeit sowie Supervision/Coaching und
Organisationsentwicklung gehören ebenso zu den Kernbereichen.

Suchen nach:

 

Aktuelles

 

siehe auch: Institut \ Aktuelles aus dem Institut

 

Bilder zur 40 Jahr-Feier unter Aktuelles aus dem Institut

 

Jahresprogramm 2019 

 

08. - 09. Februar 2019 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Treffen der Lehrbeauftragten

des moreno instituts in Ohlstadt, Oberbayern. Tagungshotel Alpenblick

und Fachtag (Sa 9.2.2019; 09.00-14.00 Uhr) zum Thema:

Wie die Rolle aus der Rolle fiel.

Vorträge von Dr. Reinhard Krüger, Dr. Michael Schacht, Helmut Schwehm

Auch für WeiterbildunsgkandidatInnen

 

09. Februar 2019 14:30 - 17:00 Uhr

Arbeitsgruppe Monodrama

moreno institut edenkoben/überlingen

 

28.Febr. – 03. März 2019

FEPTO Research Committee: Integrating Research in Training.

Improving Research Competencies of Trainers in Psychodrama

Padua, Italien

Information: hannes.krall@aau.at

 

16. - 17. März 2019

DFP-Mitgliederversammlung

www.psychodrama-deutschland.de

 

27. Juli - 31. Juli 2019

Sommerakademie Insel Reichenau

Aufbruch, Suche, Neubeginn - Ankommen bei uns selbst

Leitung: Hanz Benzinger, Marlene Busch, Christian Stadler, Ingrid Sturm

Co-Ltg. Claudia Bracht, Andrea Meents

Ort: Walahfrid-Strabo-Schule

Schulstraße 10, 78479 Reichenau

Informationen über http://www.moreno-psychodrama.de

 

27. - 28. September 2019

Grundstufe Freiburg i.Br.

Ltg.: Ulrike Roesler, Heike Ross und Miriam Krell

 

18. - 19. Oktober 2019

Grundstufe Rhein/Main: Friedrichsdorf

Ltg. Reiner Guist, Angela Christoph, Martina McClymont-Nielitz, Andrea Meents

 

08.-09. November 2019

Oberstufe München

Ltg. Kerstin Rapelius

 

22.-23. November 2019

Grundstufe München

Ltg. Claudia Otto, Cameron Paul, Kerstin Rapelius und NN

 

Jaunar 2020

Grundstufe Bodensee: Kreuzlingen/Konstanz

Ltg. Dr. Susanne Kunz-Mehlstaub, Stefanie Kiefer

 

14. - 15. Februar 2020 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Treffen der Lehrbeauftragten

des moreno instituts in Hagen / NRW

 

01. - 05. August 2020

Sommerakademie Insel Reichenau

Glaube - Spiritualität - Sehnsucht

Leitung: Stefan Woinoff, Helmut Schwehm, Reiner Guist, Martina McClymont-Nielitz

Ort: Walahfrid-Strabo-Schule

Schulstraße 10, 78479 Reichenau

Informationen über http://www.moreno-psychodrama.de